Vorstandswahlen

Vor kurzem hielt die Junge Union (JU) Bremervörde ihre jährliche Mitgliederversammlung ab. Dabei standen die Neuwahlen des Vorstandes im Vordergrund.
In seinem Bericht blickte der Vorsitzende Dirk-Frederik Stelling auf das vergangene Jahr zurück. Im Mittelpunkt standen die inhaltlichen Veranstaltungen. Man bereite sich aktuell intensiv auf das Kommunalwahlprogramm vor. So habe man sich mit den Themen Feuerwehr, Integration, Krankenversorgung, Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung beschäftigt und viele informative Gespräche geführt. Außerdem wurde das Hospiz zwischen Elbe und Weser zusammen mit David McAllister besichtigt.
Im kommenden Jahr soll es so weiter gehen. Die JU will weiterhin das Gespräch mit den Bürgern, Firmen und Vereinen suchen, um im Sommer ein fundiertes Programm präsentieren zu können, wie man Bremervörde zukunftsfähig gestalten will.
Die JU geht mit einem leicht umgebauten Vorstand in das Kommunalwahljahr. Einstimmig im Amt bestätigt wurde Dirk-Frederik Stelling (Bremervörde) als Vorsitzender. Ebenso bestätigt wurde Matthias Raeker aus Hesedorf als Schatzmeister. Björn Lorenz (Bremervörde) wurde erstmals zum stellvertretenden Vorsitzenden und Geschäftsführer gewählt. Neuer Pressesprecher ist Calvin Ohly aus Nieder-Ochtenhausen. Die drei Beisitzer Jonathan Wendeborn (Bremervörde), Niklas Brockmann (Bevern) und Stefan Raeker (Hesedorf) komplettieren den Vorstand.

« Treffen mit dem City- und Stadtmarketing Verein Treffen mit der Schulleitung von Gymnasium und BBS »